Rezension


Miss You von Kate Eberlen ist 2016 im Diana Verlag erschienen dies jedoch nicht als Erstausgabe.
Es ist für 14,99 € erhältlich.

Kate Eberlen wuchs in einer Kleinstadt in der Nähe von London auf und verbrachte ihre Kindheit, damit zu lesen und sich in fremde Welten zu träumen. Nach ihrem Studium der klassischen 
Philologie hatte sie mehrere Jobs in der Verlags- und Medienbranche. Heute lehrt sie Englisch als 
Fremdsprache und verbringt so viel Zeit wie möglich in  ihrem Sehnsuchtsland Italien,
Kate Eberlen ist verheiratet und hat einen Sohn.
*Auszug aus dem Roman

Inhalt:
Sich zu finden war leicht,
sich festzuhalten fast unmöglich.

Ein Mann und eine Frau. Ein Paar, das
den richtigen Zeitpunkt immer ganz knapp verpasst.
Die Liebesgeschichte von Tess und Gus.
*Auszug aus dem Roman

Meinung:
Tes (Teresa) und Gus (Angus) wechseln sich in diesen Roman als Ich-Erzähler ab.

Anfangs läuft die Geschichte nur kurz parallel Gus und Tess treffen sich an einer Eisdiele und wechseln ein paar wenige Worte miteinander, wechseln jedoch leine Nummer und verlieren sich somit wieder aus den Augen.

Tess und Gus wohnen beide in England und verpassen sich dort jedoch auch immer.

Der Schreibstil der Aurorin lässt sich sehr gut lesen, 

Anfangs fand ich das Buch auch super doch die Begeisterung legte sich immer mehr da das Buch immer zäher wurde... was sehr schade ist denn es hatte echt potenzial!

Ich muss ganz ehrlich sagen ich weiß nicht genau was ich hierzu noch schreiben soll.... 
Deshalb kommt jetzt auch schon meine Bewertung.

Bewertung: 3/5 Sternen
Das hat einfach den Grund das es immermal Kleinigkeiten gab die mich persönlich gestört haben.

Danke an das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen